Tommy Hansen v. free21.org im Gespräch bei klar sehen über 09/11 – Dr. David Ray Griffins Buch: The New Pearl Harbor – 40 Smoking Guns, 24 Fakten/Beweise zur US-Tatbeteiligung, 38 Zufälle die passieren mussten, damit 09/11 … UND: TIME-TABLE sowie Lügen Bush Administration

eingetragen in: Allgemein | 0

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: Aus dem Buch von Dr. David Ray Griffin: Das neue Pearl Harbor

Auszüge aus dem sehr lesenswerten Buch: Das neue Pearl Harbor, beunruhigende Fragen zur Bush Regierung und zum 11. September.

Was gegen die Verschwörungstheorie (09/11 Report) der Bush Administration spricht!

Möglicherweise sind diese Tatsachen nur deshalb noch nicht weit genug verbreitet, weil die Massenmedien es versäumt haben, die amerikanische Öffentlichkeit über die vielen Spannungen zwischen der offiziellen Darstellung und den relevanten Fakten zu informieren. Beispielsweise haben die US-Massenmedien die Öffentlichkeit NICHT über das Standardverfahren für das Abfangen entführter Flugzeuge unterrichtet. (sic) Sie haben NICHT die Tatsache hervorgehoben, dass das, was heutzutage als offizielle Darstellung der Regierung als Reaktion auf die Entführungen gilt, stark von dem abweicht, was in den ersten Tagen nach dem 11. September gesagt wurde. Sie haben nicht die Tatsache hervorgehoben, dass die Erklärungen, warum die Kampfflugzeuge zu späte kamen, um die Anschläge zu verhindern, KEINEN SINN ergeben. Noch haben sie die Öffentlichkeit über die vielen physischen Gegebenheiten informiert, die der offiziellen Darstellung des Anschlags auf das Pentagon WIDERSPRECHEN!

Im 9/11 Kommission Report wurde nur der BRAND nicht aber eine mögliche SPRENGUNG der drei WTC-Gebäude untersucht. Fakten: Nach 5 Wochen fand man immer noch FLÜSSIGEN STAHL im 6. Untergeschoß. Dies ist ein Indiz für die Verwendung von Thermit/Thermat. (Militärischer Sprengstoff, der im Staub von WTC – chemisch nachgewiesen wurde!)

Herr Dr. David Ray Griffin zeigt mit dem Buch auf, dass die offizielle Inkompetenztheorie der Geheimdienste,  nicht stimmt sondern seitens Regierungsmitglieder, Militärs u. Geheimdienstführungsebenen vor dem 09/11 und nach dem 09/11 vieles blockiert wurde. Vor 09/11 zählt er zahlreiche Fakten über Warnungen von eigenen FBI-Agenten, eigenen CIA-Agenten und ausländischen Geheimdiensten auf die allesamt abgewürgt wurden und nach 09/11 die zahlriechen Blockierungen über die Aufklärung seitens der US-Administration. Das FBI, die CIA, die FAA, der NSA, der Secret Service, die NORAD die über 200.000 Mitarbeiter haben wurden als Sündenböcke der Öffentlichkeit präsentiert, obwohl die Bush-Administration viele Möglichkeiten gehabt hätte Osama Bin Laden festzunehmen!!! Es wurden sehr viele Untersuchungen zu Osama Bin Laden verboten!

Herr Dr. David Ray Griffin führt zudem in seinem Buch an, dass die amerikanischen Medien einen sehr schlechten Job machten und dass das Vorenthalten bzw. die Nichtberichterstattung in den Medien, über die Standards der Flugraumsicherung  entscheidend war/ist, dass die amerikanische Bevölkerung zu wenig darüber Bescheid weiß und sich daher zu wenig Empörung erregen konnte. Hier könnte/muss ein „Stand down“ Befehl vorliegen! Die Flugraumsicherung die auch sonst immer funktionierte, im am besten geschütztesten Luftraum der Welt, indem vor und nach 09/11 immer alle Flugzeuge in kürzester Zeit abgefangen wurden u. werden! Sonst ist das nicht erklärbar. Dr. David Ray Griffin führt das gut aus, hier allerdings zu viel. Dies sollte die Öffentlichkeit erfahren. Breaking The Silence, liebe Kollegin Corinna Millborn. Die Einflussnahme der Geheimdienste, mit über 47.000 Medienmanipulatoren und einem alljährlichen Budget von 4,8 Milliarden Dollar, in den amerikanischen Medien ist natürlich ein weiterer anzunehmender Grund, dass 09/11 nicht kritisch seitens der Medienvertreter aufgeklärt wird und Druck auf die Verantwortlichen ausüben. Die Medienkonzentration in Amerika, in Hand von Ölkonzernen und in der Hand der Rüstungsindustrie ist bekannt.

Dass die mittlerweile über 2.500 umfassende Organisation Architekten und Ingenieure für eine Neuuntersuchung eintreten und in den amerikanischen Medien AUSGEBLENDET werden und NICHT zu Ohr kommen ist eine weitere Gegebenheit.

Annahmen: 09/11 wurde als Vorwand dazu benutzt, um imperialistische Kriege mit einem nichtstaatlichen Feindbild gegen der amerikanischen geopolitischen und geoökonomischen feindlichen Staaten führen zu können. Afghanistan stand bereits im Juli 2001 für Oktober 2001 auf der US-Angriffskriegsliste laut Aussagen von Offiziellen. Die US-Kriege, die systematischen US-Folterungen in US-Geheimgefängnissen, der endlose WAR on TERROR hat bereits die Terroristen vervielfacht. Die über 15.000 US Drohnentötungen mit 98% Kollateralschaden erzeugen Angst und Hass auf den Westen. Die Uranmunition ist für tausende Geburtsschäden/Missbildungen sowie für sehr viele Leukämie und Krebsfälle ursächlich! Das US Kriegsimperium benötigt Kriege um wirtschaftlich über die Runden zu kommen. Seit dem ersten Irakkrieg, der mit der Brutkastenlüge begann, sind vier Millionen Muslime durch den Westen getötet worden bzw. ca. 800.000 davon sind aufgrund Sanktionen gestorben, ca. 500.000 Kinder darunter, von den 800.000. Die zahlreichen Lügen von der US Regierung (ABC-Lügen) und Blaire haben zum zweiten Irakkrieg geführt und die über Hunderttausend entlassenen irakischen Soldaten und Geheimdienstmitarbeiter findet man jetzt vielfach bei ihrem neuen Arbeitgeber dem IS.

Hier findet man noch zahlreiche Informationen zu 09/11 bei uns bei free21: http://www.free21.org/dossier-911/

Oder hier in Englisch von den Architekten und Ingenieuren:

http://www.ae911truth.org/

Brechen wir das Schweigen.

Die 24. Fakten/Beweise für eine amtliche Tatbeteiligung: eine Zusammenfassung

Nafeez Ahmeds Zusammenfassung seiner Beweise, welche um Argumente von Chossudovsky, Thompson, Meyssan und anderen Forschern ergänzt wurden, umfasst die folgenden Elemente:

 

  1. Beweise, dass die Kriege in Afghanistan und im Irak aus geopolitischen Gründen bereits geplant waren, so dass der 11. September nicht die Ursache für die Kriege war, sondern lediglich der Vorwand.
  2. Beweise, dass Männern mit Verbindungen zu al-Qaida die Einreise in den Vereinigten Staaten gestattet wurde, trotz Vorschriften, die sie nicht hätten einreisen lassen dürfen.
  3. Beweise, dass Männern mit Verbindungen zu al-Qaida gestattet wurde, in US-Flugschulen zu trainieren.
  4. Beweise, dass die Anschläge des 11. September nicht hätten gelingen können, ohne dass es einen Befehl von höchster Regierungsebene gab, die normalen Handlungsprozeduren als Reaktion auf Entführungen außer Kraft zu setzen.
  5. Beweise, dass politische und militärische Führungspersonen der USA irreführende und sogar falsche Aussagen zu ihrer Reaktion auf die Entführungen gemacht haben.
  6. Beweise im speziellen, dass die derzeit akzeptierte offizielle Darstellung, laut der Kampfflugzeuge zwar losgeschickt wurden, aber zu spät ankamen, einige Tage nach dem 11. September erfunden wurde.
  7. Beweise, dass die WTC-Gebäude mit Hilfe von Sprengstoffen zum Einsturz gebracht wurden, so dass die Mitwirkung der US-Regierung an der Verhinderung einer angemessenen Untersuchung der Trümmer, vor allem des Stahls, einen Beweis für die Mitwirkung an einer Vertuschung darstellt.
  8. Beweise, dass jemand mit Befehlsgewalt sicherstellen wollte, dass Todesfälle bei den Anschlägen auf den zweiten WTC-Turm und das Pentagon geben würde, indem sie diese Gebäude nicht evakuieren ließen.
  9. Beweise, dass das was das Pentagon getroffen hat, keine Boeing 757 war, sondern ein viel kleineres Fluggerät, und, im speziellen, ein kleines militärisches Fluggerät war.
  10. Beweise, dass Flug 93 abgeschossen wurde, nachdem die Behörden erfahren hatten, dass die Passagiere dabei wären, die Kontrolle zu übernehmen.
  11. Beweise, dass Verteidigungsminister Rumsfeld Vorwissen zu zwei der Anschläge preisgab.
  12. Beweise, dass Präsident Bush am 11. September seine Unwissenheit über das Stattfinden und die Ernsthaftigkeit der Anschläge vortäusche.
  13. Beweise, dass Präsident Bush und sein Secret Service am 11. September wussten, dass er kein Anschlagsziel sein würde.
  14. Beweise, dass das FBI mindestens einen Monat im Voraus spezifisches Wissen zum Zeitpunkt und den Zielen der Anschläge besaß.
  15. Beweise, dass die CIA und weitere Geheimdienste aufgrund der kurz vor dem 11. September gekauften Put-Optionen sehr spezifisches Vorwissen der Anschläge gehabt hätten.
  16. Beweise, dass die Bush-Regierung log, als sie behauptete, sie hätte keine spezifischen Warnungen vor den Anschlägen erhalten.
  17. Beweise, dass das FBI und andere Bundesbehörden vor dem 11. September Ermittlungen verhinderten, die den Plan hätten aufdecken können.
  18. Beweise, dass US-Beamte sich darum bemühen, Beweise für die Beteiligung des pakistanischen ISI an der Planung des 11. September geheim zu halten.
  19. Beweise das US-Beamte sich darum bemühten, die Anwesenheit des ISI-Chefs in Washington in der Woche des 11. September geheim halten.
  20. Beweise, dass das FBI und weitere Bundesbehörden nach den Anschlägen Ermittlungen blockierten, die die wahren Täter hätten aufdecken können.
  21. Beweise, dass die Vereinigten Staaten sich nicht wirklich bemühten, weder vor noch nach den Anschlägen, Osama bin Laden zu töten oder gefangen zu halten.
  22. Beweise, dass sich zentrale Figuren der Bush-Regierung ein neues Pearl Harbor ersehnten, weil es verschiedene Vorteile bringen würde.
  23. Beweise für ein Motiv aufgrund der vorhersehbaren Vorteile, die die Bush Regierung durch dieses Ereignis erlangte, das von Bush selbst als Pearl Harbor des 21. Jahrhunderts bezeichnet wurde.
  24. Beweise gegen die alternative Erklärung – die Inkompetenztheorie – aufgrund der Tatsache, dass diejenigen, die sich angeblich der Inkompetenz schuldig gemacht hatten, nicht entlassen sondern in einigen Fällen befördert wurden.

—————————————————————————————————————————————-

40 Rauchende Pistolen – SMOKING GUNs:

  1. Das Scheitern der Standardprozeduren, Flug 11 abzufangen.
  2. Das Scheitern der Standardprozeduren, Flug 175 abzufangen.
  3. Das Scheitern der Standardprozeduren, Flug 77 abzufangen.
  4. Die Tatsache, dass die offizielle Geschichte zu diesem dreimaligen Scheitern ein paar Tage nach dem 11. September geändert wurde.
  5. Die Tatsache, dass laut der zweiten Version der offiziellen Geschichte der Befehl zum Starten von Kampfflugzeugen, um die Flüge 11 und 175 abzufangen, an die Luftwaffenbasis Otis ging, statt an die nähere Luftwaffenbasis McGuire.
  6. Die Tatsache, dass laut dieser zweiten Version der Befehl zum Starten von Kampfflugzeugen, um Washington zu schützen, an die Luftwaffenbasis Langley ging, statt an die nähere Luftwaffenbasis Andrews.
  7. Die Tatsache, dass selbst angesichts der NORAD-Zeitleiste und der größeren Entfernungen, die die Piloten von Otis und Langley zurücklegen mussten, ihre Kampfflugzeuge bei Höchstgeschwindigkeit New York und Washington hätten rechtzeitig erreicht müssen, um die Anschläge auf den Südturm und das Pentagon zu verhindern.
  8. Die Tatsache, dass laut dieser zweiten Version den Kampfflugzeugen, die zu späte kamen, um die Flüge 11 und 175 abzufangen, nicht befohlen wurde, nach Washington weiterzufliegen, obwohl zu dieser Zeit bekannt war, dass Flug 77 entführt worden war und laut offizieller Version zurück in Richtung Washington flog.
  9. Verkehrsminiser Minetas Bericht über eine Konversation, die einen Stand down Befehl von Vizepräsident Cheny widergespiegelt haben könnte.
  10. Die Tatsache, dass am 11. September in New York drei Stahlskelett-Hochhäuser zum ersten Mal in der Geschichte aufgrund von Feuer – lokal ziemlich begrenzte Feuer, vor allem im Südturm und in Gebäude Nr. 7 – „zusammenbrachen“.
  11. Die Tatsache, dass der Südturm als erster zusammenbrach, obwohl gemäß der Hypothese, dass die Gebäude aufgrund von Feuer einstürzten, dieser Turm, der als zweiter getroffen wurde, und das kleinere Feuer besaß, nicht als erster hätte zusammenbrechen dürfen.
  12. Die verschiedenen Arten von physikalischen Beweisen, dass die Zwillingstürme und Gebäude 7 durch eine kontrollierte Sprengung einstürzten. Weil so viele verschiedene Beweisarten existieren – wie die Tatsache, dass die Stahlträger und Stahlsäulen in Stücke mit der richtigen Größe zertrümmert wurden, um auf Lastwagen verladen zu werden – könnte dieser Punkt in zahlreiche „rauchende Pistolen“ unterteilt werden.
  13. Larry Silversteins Aussage, dass er und die Feuerwehr sich entschieden hätten, WTC 7 zu sprengen („to pull“, ziehen), zusammen mit Beweisen dafür, dass die Feuerwehr Vorwissen zu seinem Zusammenbruch besaß – trotz des Fehlens physikalischer Beweise für einen bevorstehenden Zusammenbruch.
  14. Bürgermeister Giulianis Äußerung, dass er im Voraus wusste, dass die Zwillingstürme einstürzen werden.
  15. Die schnelle Beseitigung des Stahls aller drei Gebäude – insbesondere von Gebäude Nr. 7, wo es keine Opfer gab – bevor dieser untersucht werden konnte.
  16. Die Tatsache, dass fotografisches Beweismaterial zeigt, dass das am Pentagon erzeugte Loch viel kleiner ist als ein Loch, das eine Boeing 757 verursacht hätte.
  17. Die Tatsache, dass Fotos zeigen, dass es keine Überreste eines großen Passagierflugzeugs vor der Einschlagstelle gab, obwohl angesichts des kleine Eintrittslochs die Boeing 757 nicht vollständig eingedrungen sein konnte.
  18. Die Tatsache, dass Zeugen außerdem berichten, keine Überreste eines großen Passagierflugzeugs im Inneren des Pentagons gesehen zu haben.
  19. Die Tatsache, dass der Westflügel – weit davon entfernt, der wahrscheinlichste Teil des Pentagons zu sein, um von Terroristen anvisiert zu werden – sogar der unwahrscheinlichste Teil war, der außerdem noch schwer zu treffen war.
  20. Die Tatsache, dass jedes nicht-militärische Flugzeug, da es keinen Transponder besitzt, der ein Freund Signal aussendet, automatisch von den Raketenbatterien des Pentagons abgeschossen worden wäre.
  21. Die extrem hohe Unwahrscheinlichkeit, dass eine entführte 757 etwa 40 Minuten lang unbemerkt durch den amerikanischen Luftraum geflogen sein kann – vor allem in Richtung des Pentagons.
  22. Die Beweise dafür, dass die Bush-Regierung gelogen hat, als sie behauptete, Flug 93 nicht abgeschossen zu haben.
  23. Die Tatsache, dass Präsident Bush bei seiner Ankunft an der Sarasota-Schule – selbst nach einem Telefongespräch mit Condoleezza Rice – den Eindruck vermittelte, er wüsste nicht, dass abgesehen von dem Flugzeug das in den Nordturm des WTC gestürzt war, zwei weitere Flugzeuge entführt worden waren.
  24. Die Tatsache, dass Bush, nachdem er über den Anschlag auf den Südturm unterrichtet worden war, nicht wie ein Oberbefehlshaber handelte, der überrascht war zu erfahren, dass die Vereinigten Staaten gerade den größten Terroranschlag in ihrer Geschichte erlitten.
  25. Die Tatsache, dass Bush und sein Gefolge – einschließlich des Secret Service – während ihres Aufenthalts in Florida keine Spur von Angst zeigten, angegriffen zu werden, obwohl sie zu diesem Zeitpunkt – die Richtigkeit der offiziellen Version vorausgesetzt – weder gewusst haben konnten, wie viele Flugzeuge entführt worden waren, noch was die Ziele der Terroristen waren.
  26. Das mehrfache Abstreiten von Mitgliedern der Bush-Regierung, sie hätten keine Ahnung gehabt, dass Flugzeuge bei einem Terroranschlag gegen die Vereinigten Staaten als Waffen benutzt werden könnten, obwohl dieses Wissen weit verbreitet war- teilweise aufgrund von Warnungen, die die Bush-Regierung selbst erhalten hatte, und die besagte, dass Terroristen tatsächlich derartige Anschläge planten.
  27. Die Tatsache, dass das FBI spezifisches Vorwissen zu den Anschlägen gehabt haben musste, angsichts (a) der Konfiszierung einer Filmaufnahme des Anschlags auf das Pentagon innerhalb von fünf Minuten, (b) der Konfiszierung von Akten der Schüler von Flugschulen in Florida innerhalb von 18 Stunden und (c) die berichteten Zeugenaussagen von FBI-Agenten (gegenüber David Schippers und dem New American), dass sie den Zeitpunkt und die Ziele des New Yorker Anschlags Monate im Voraus kannten.
  28. Das wiederholte Abstreiten von Mitgliedern der Bush-Regierung, dass sie spezifisches Vorwissen zu den Anschlägen des 11. Septembers erlangt hatten, was im Widerspruch zu stichhaltigen Beweisen für das Gegenteil steht, einschließlich der Käufe von riesigen Mengen an Put Optionen auf United Airlines, American Airlines und Morgan Stanley Dean Witter.
  29. Beweise, dass, obwohl Osama bin Laden offiziell Amerikas „meistgesuchter“ Verbrecher war, er zwei Monate vor dem 11. September in einem amerikanischen Krankenhaus in Dubai von einem amerikanischen Chirurgen behandelt und von einem CIA-Agenten besucht wurde.
  30. Beweise dafür, dass FBI-Agenten in Minnesota, New York und Chicago vom FBI-Hauptquartier an der Durchführung von Untersuchungen gehindert wurden, die die Terroranschläge hätten aufdecken können.
  31. Das Schikanieren und die Degradierung von DIA-Agentin Julie Sirrs, nachdem sie aus Afghanistan Informationen über einen Plan, Ahmad Massood zu ermorden, zurückgebracht hatte.
  32. Beweise dafür, dass die Bush-Regierung bereits vor Juli 2001 beschlossen hatte, spätestens bis Mitte Oktober Afghanistan anzugreifen in Verbindung mit der Tatsache, dass die Anschläge des 11. September dadurch, dass sie an diesem Tag stattfanden, dem US-Militär genügend Vorbereitungszeit gaben, diesen Angriff am 7. Oktober zu beginnen.
  33. Die Beweise dafür, dass während der „Jagd auf bin Laden“ (Anmerkung für Buchnichtkenner: die NICHT-JAGD des Bin Laden!) nach dem 11. September ihm und seinen al-Qaida-Kräften wiederholt gestattet wurde, zu entkommen.
  34. Beweise dafür, dass die Bush-Regierung in vielfältiger Weise versuchte, die Verbindungen zwischen dem 11. September und Pakistans ISI zu verbergen.
  35. Die Tatsache, dass der ISI, das Justizministerium und die Luftwaffe sich allesamt weigerten, Fragen zu Bericht zu beantworten, dass viele der (angeblichen) Entführer eine Ausbildung an US-Flugschulen erhalten hatten.
  36. Die vielfachen Gründe, die Fabel der offiziellen Verschwörungstheorie von arabisch-muslimischen Entführern in Zweifel zu ziehen.
  37. Die Entlassung von und der anschließende Maulkorberlass für FBI-Whistleblowerin Sibel Edmonds, nachdem sie berichtet hatte, dass eine mit dem 11. September in Verbindung stehende Untersuchung durch einen Spion sabotiert wurde.
  38. Die Tatsache, dass, während Personen wie Julie Sirrs und Siebel Edmonds bestraft wurden, es keinerlei Berichte über Strafen für jemanden gibt, der in bezug auf den 11. September inkompetent oder behindernd gehandelt hatte – weder bei der FAA, dem FBI, der CIA, der DIA, der NSA, dem Justizministerium, dem Weißen Haus, NORAD, dem Pentagon noch dem US-Militär im allgemeinen.
  39. Die Tatsache, dass die Bush-Regierung nicht die Identitäten derer preisgab, die die Put-Optionen auf United Airline, American Airlines und Morgan Stanley Dean Witter gekauft hatten.
  40. Die Tatsache, dass das Weiße Haus wiederholt die Versuche der 09/11 Kommission behinderte – so schwach sie scheinbar auch gewesen sein mögen – zu erfahren, wie die Anschläge des 11. September erfolgreich sein konnten.

———————————————————————————————————————————-

ANZAHL der „ZUFÄLLE“ die es benötigte, dass der 09/11 passieren konnte, zusammengestellt vom investigativen Journalisten und Buchautoren Dr. David Ray Griffen der wissenschaftlich an das Thema herangegangen ist:

  1. Mehrere der FAA-Fluglotsen zeigten am 11. September eine extreme Inkompetenz und augenscheinlich ausschließlich an diesem Tag.
  2. Die verantwortlichen Beamten sowohl beim NMCC als auch NORAD handelten am 11. September ebenfalls inkompetent und augenscheinlich an ausschließlich an diesem Tag.
  3. Insbesondere orderten NMCC-NORAD-Beamten, als sie endlich zum Schutz von New York und Washington Kampfflugzeuge losschickten, diese jeweils von weiter entfernten Luftwaffenbasen statt von der Basis McGuire beziehungsweise Andrews.
  4. Nach öffentlichen Aussagen, dass die Andrews-Luftwaffenbasis keine Kampfflugzeuge in Alarmbereitschaft hatte, um Washington zu beschützen, wurde ihre Internetseite geändert, die ursprünglich erklärt hatte, dass sich dort ständig zahlreiche Kampfflugzeuge in Bereitschaft befinden.
  5. Mehrere Piloten, die normalerweise in weniger als drei Minuten in der Luft sind und auf Höchstgeschwindigkeit kommen, benötigen am 11. September alle erheblich längere Zeit dafür.
  6. Die gleichen Piloten, deren Flugzeug in der Lage sind, etwa 2400 bis 3.000 Kilometer in der Stunde zu fliegen, konnten alle an diesem Tag ihre Flugzeuge nachweislich dazu bringen, lediglich mit 500 bis 1.100 Kilometer pro Stunde zu fliegen.
  7. Der Zusammenbruch der World Trade Center Gebäude – neben der Tatsache, der Tatsache, dass dieser fast im freien Fall geschah – zeigte weitere Merkmale einer kontrollierten Sprengung: das Erzeugen von flüssigem Stahl, seismischen Erschütterungen und feinem Staub.
  8. Sowohl die Videobeweise als auch die physischen Belege, die eine kontrollierte Sprengung als Ursache für den Zusammenbruch der Zwillingstürme nahelegen, bestehen neben Zeugenaussagen von Personen, die sich in diesen Gebäuden befanden, die die Auswirkungen von Explosionen hörten, fühlten und sahen.
  9. Die Zusammenbrüche sowohl von WTC 1 und WTC 2 als auch dem Zusammenbruch von WTC 7 besaßen einige gemeinsame Merkmale, wobei der Zusammenbruch von WTC 7 nicht auf den Einschlag und das Kerosin eines Flugzeugs zurückgeführt werden kann.
  10. Sowohl der Nordturm als auch der Südturm kollabierten gerade dann, als ihre Brände jeweils nachließen, obwohl das bedeutete, dass der Südturm, der als zweiter getroffen wurde, als erster zusammenbrach.
  11. Regierungsbehörden ließen die Trümmer der eingestürzten WTC-Gebäude, einschließlich des Stahls, ohne Untersuchung entfernen, was zu erwarten wäre, wenn die Regierung verhindern wollte, dass Beweise für Sprengstoffe entdeckt werden.
  12. Physische Beweise, die darauf hinweisen, dass das, was das Pentagon getroffen hat, keine Boeing 757 gewesen sein konnte, bestehen neben den Aussagen mehrerer Zeugen, dass das Fluggerät, das das Pentagon getroffen hat, weitaus kleiner als einen 757 war.
  13. Diese Beweise zu dem Fluggerät, das das Pentagon getroffen hat, existiert neben Berichten, dass Flug 77 in Kentucky oder Ohio abstürzte.
  14. Diese Beweise bestehen neben der Tatsache, dass der einzige Beweis, dass Flug 77 nicht abgestürzt ist, von einem Staatsanwalt kommt, der in enger Verbindung zur Bush-Regierung steht.
  15. Beweise, dass Flug 77 nicht in die Richtung von Washington zurückflog, um das Pentagon zu treffen, bestehen neben der Tatsache, dass, als die Mitschriften der Flugsicherung veröffentlicht wurden, die letzten 20 Minuten fehlten.
  16. Die Tatsache, dass das Fluggerät das Pentagon erst nach der Ausführung eines sehr schwierigen Manövers traf, in dem sich, neben der Tatsache, dass sich darin keine seiner Führungspersonen befanden, es derjenige Teil war, bei dem der Einschlag am wenigsten Tote und Zerstörungen verursachen würde.
  17. Am selben Tag, an dem Kampfflugzeuge nicht in der Lage waren, das Pentagon vor einem Angriff durch ein einzelnes Flugzeug zu schützen, versagten ebenso die Raketen, die normalerweise das Pentagon schützen.
  18. Geräusch von Mobiltelefonen im Inneren von Flug 93, die darauf hindeuten, das das Flugzeug von einer Rakete getroffen wurde, passen zu zahlreichen Berichten von zeugen am Boden über die entsprechenden Auswirkungen.
  19. Diese Beweise, dass Flug 93 abgeschossen wurde, bestehen neben Berichten sowohl von zivilen als auch militärischen Führungspersonen, dass es die Absicht gab, dieses Flugzeug abzuschießen.
  20. Das einzige Flugzeug, das offenbar abgeschossen wurde, nämlich Flug 93, war das einzige, bei dem Passagiere scheinbar dabei waren, die Kontrolle zu übernehmen.
  21. Die Beweise, das Flug 93 abgeschossen wurde, als die Passagiere dabei waren, die Kontrolle zu übernehmen, bestehen neben der Tatsache, dass die Mitschrift der Flugsicherung nicht veröffentlich wurde.
  22. Dieser Zufall besteht neben der Tatsache, dass bei Veröffentlichung der Cockpit-Aufnahmen von Flug 93 die letzten drei Minuten fehlten.
  23. Beweise, die zeigen, dass die US-Regierung weit mehr spezifische Beweise zu dem hatte, was sich am 11. September ereignen würde, als sie zugab, bestehen neben Beweisen, dass sie die Ermittlungen, die möglichweise die Anschläge hätten verhindern können, aktiv blockierten.
  24. Berichte über Behinderungen von FBI-Agenten in Minneapolis bestehen neben ähnlichen Berichten aus Chicago und New York.
  25. Berichte über derartige Behinderungen vor dem 11. September bestehen neben Berichten, dass Ermittlungen nach dem 11. September ebenfalls behindert wurden.
  26. Diese Berichte über Behinderungen bestehen neben mehreren Berichten, die nahelegen, dass die US-Regierung nicht wirklich versuchte, Osama bin Laden vor oder nach dem 11. September zu fangen oder zu töten, mit dem Ergebnis, dass mehrere Personen unabhängig voneinander nahelegen, die US-Regierung müsse für bin Laden arbeiten – oder umgekehrt.
  27. All diese Berichte bestehen neben Berichten, dass Entführer trotz bekannter Terroristenverbindungen oder Visaverstößen ins Land gelassen wurden.
  28. Diese Berichte über Verstöße von Einwanderungsbestimmungen bestehen neben Beweisen, dass einige der gleichen Männer an US-Flugschulen und einige auf Militärbasen trainieren durften.
  29. Diese Beweise für Training an verschiedenen Flugschulen bestehen neben Berichten, dass US-Beamte versuchten, diese Beweise zu verheimlichen.
  30. Die traumatischen Ereignisse des 11. September fanden nur ein Jahr nach der Veröffentlichung eines Dokuments des Projekts für das Neue Amerikanische Jahrhundert statt – einer Organisation, deren Gründer einige Männer einschließt, die zentrale Figuren der Bush-Regierung wurden – das sich auf Vorteile bezieht, die aus einem neuen Pearl Harbor resultieren könnten.
  31. Von der vereinigenden Pear Harbor-artigen geballten amerikanischen Wut, die die Anschläge des 11. September erzeugten, profitierte die Bush-Regierung in vielerlei Hinsicht.
  32. Ein glaubwürdiger Bericht, der besagt, dass mehrere Sprecher der Bush-Regierung zuvor angekündigt hatten, dass die US-Regierung einen Krieg gegen Afghanistan plante, der von Mitte Oktober beginnen würde, besteht neben der Tatsache, dass die Anschläge des 11. September, dadurch dass sie an diesem Datum stattfanden, den US-Streitkräften genügend Vorbereitungszeit gaben, um Afghanistan am 7. Oktober anzugreifen.
  33. Ahmad Masood, dessen weitere Existenz den US-Plänen in Afghanistan Problem e bereitet hätte, wurde Berichten zufolge von ISI-Agenten ermordet, kurz nachdem der ISI-Chef, General Mahmoud Ahmad, sich für mehrere Tage mit dem CIA-Direktor in Washington getroffen hatte.
  34. In der Version des Weißen Hauses der Aufnahme von Condoleezza Rice Pressekonferenz am 16. Mai ist der einzige Teil, der nicht hörbar war, der Abschnitt, in dem die fragliche Person, die erwähntermaßen am 11. September in Washington war, als der ISI-Chef identifiziert wurde.
  35. Beweise für offizielle Bemühungen, General Ahmads Präsenz in Washington zu verheimlichen, bestehen neben Beweisen, dass nach dem Bekanntwerden seines Befehls, 100.000 Dollar an Mohamed Atta zu überweisen, Führungspersonen der USA Druck auf den ISI ausübten, um ihn stillschweigend seines Postens zu entheben.
  36. Beweise für die Versuche, General Ahmads Beteiligung an den Anschlägen des 11. September zu verheimlichen, existieren neben Beweisen, dass das FBI und andere Bundesbehörden die Tatsache verschleiern wollten, dass Saed Sheickh, der Mann, der das Geld an Atta überwiesen hat, ein ISI-Agent war.
  37. Die Tatsache, dass Agenten im FBI-Hauptquartier, die die Leitung bei dem angeblichen Versagen der Geheimdienste innehatten, das den 11. September erst ermöglichte und weithin als das größte Geheimdienstversagen seit Pearl Harbor bezeichnet wird, befördert wurden statt entlassen oder anderweitig bestraft zu werden, besteht neben der Tatsache, dass auch andere Geheimdienst berichteten, dass es keine Bestrafungen für Inkompetenz im Zusammenhang mit dem 11. September gab.
  38. Diese Beweise für das Ausbleiben von Bestrafungen aufgrund schlechter Leistungen bestehen neben Berichten, dass Geheimdienstmitarbeiter, die gewissenhaft versucht hatten, Untersuchungen in Zusammenhang mit dem 11. September anzustellen, negative Behandlung durch Vorgesetzte erfuhren.

————————————————————————————-————

  Von der US-Administration verbreitete Unwahrheiten/LÜGEN/Desinformation)entnommen aus dem Buch von Dr. David Ray Griffin, das neue Pearl Harbor – Timetable: Die Aussagen vom Verteidigungsministerium, also demPentagon, nach dem Anschlag waren:             
    Ich glaube nicht, dass sich irgendjemand von uns eine Bedrohung aus der Luft durch große Flugzeuge innerhalb der USA vergegenwärtigt hat.“
  oder ein Jahr danach von dem Sprecher des Weißen Hauses, Ari Fleischer:  Bevor der Anschlag stattfand,„ist es nicht übertrieben, wenn ich sage, dass niemand sich dies als eine Möglichkeit vergegenwärtigt hatte.
                     
  oder von Bush der nach 09/11 mehrmals: „er habe keinerlei Warnungen jeglicher Art„ erhalten – eindeutige LÜGE!Hier zur Timetable und Aufklärung darüber:          
1993 1993 – Expertengremium in Pentagon wies darauf hin, dass Flugzeuge als Raketeneingesetzt werden könnten        
 1999 1999 – NIC (nationaler US-Geheimdienst) wies darauf hin, Selbstmordattentäter könnten ein Flugzeug mit Sprengstoff ins .. Pentagon, Weiße Haus, …
14.07.1999    Nähe WTC: „Diese Türme werden noch einstürzen„, sagte Rajaa Gulum Abbas – ISI Agent und Waffenhändler zeichnete Randy Grass (Informant der US-Regierung) auf
 2000 Notfallübung im Pentagon, Thema:  Flugzeug auf Pentagon                  
Jän.01   FBI-Agent Robert Wright (Chicago) – wurde Untersuchung von mutmaßlichen Finanzier der Anschläge WTC 1998 auf US-Botschaften geschlossen. 
    trotz der Ansicht des Agenten: die Beweislage würde immer deutlicher … – Vorwurf an FBI: statt zu versuchen, einen Terroranschlag zu verhindern, lediglich Informationen zu sammeln, 
      damit sie wüßten, wer zu verhaften ist, wenn ein Terroranschlag stattgefunden hat. – wollte Buch veröffentlichen – Genehmigung durch FBI-verweigert! Staatsanwalt desFalles sagte:
      „es waren Mächte im Justizministerium und im FBI, die größer waren als ich, die dies (dass der Strafsache nachgegangen wird) einfach nicht zulassen wollten.
Mär.01   Russland legt detailierter Bericht über Bin Ladens Aufenthaltsorte, aller Basen, seiner Regierungskontakte und ausländischen Berater der UN vor
06.08.2001  Momorandum aus Großbritannien, für das tägliche Briefing für Bush 06.08.01 aufgenommen, Al Qaida plane einen Angriff mit mehreren Flugzeugen in den USA
  UND: am 09/11 selbst fand eine Übung statt, die genau dieses Szenario Flugzeugwaffen als Thema hatte, ZUFALL oder nicht!      
                               
  weiters – die Medien in der USA haben auf jeden Fall bis Mitte 2004 die Amerikaner NICHT über die geläufigen Standards der Flugraumüberwachung aufgeklärt
    nochmals! Den Amerikaner werden die  WICHTIGEN Fakten vorenthalten!            
Jun.01 US-Geheimdienste erfahren, dass Khalid Sheidkh Mohammed – interessiert war um Terroristen in die USA  zu entsenden      
28.06.2001 CIA-Direktor Tennet – ein bedeutender Al-Quaida Anschlag ist in der näheren Zukunft, innerhalb von mehreren Wochen sehr wahrscheinlich.  
  Justizminister Ashcroft – fliegt aufgrund einer Bedrohungsanalyse nicht mehr, sagte er zu CBS News.          
30.07.2001 Der „Außenminister“ der Taliban aus Afghanistan – Warnung Osama bin Laden – einen Anschlag von gewaltigen Ausmaß in Amerika plane, mit tausenden Toten
    im Mai 2002 wurde dann behauptet, die Bedrohungsanalyse hatte nichts mit Al Quaida zu tun, keine Fragen dazu wurden beantwortet!      
    Fazit: Das FBI wusste offenbar, dass was in der LUFT lag … der Rest der Amerikaner musste einfach das Risiko eingehen.    
 2001 meistgesuchter Verbrecher – 5 Mio Kopfgeld                    
Jul.01 Osama Bin Laden wird in einem amerikanischen Krankenhaus in Dubai behandelt, behandelt von US-Chirurgen, besucht von einem örtlichen CIA Agenten(12.07, Larry Michell), auch vom Leiter des saudischen Geheimdienstes berichteten,europäische Nachrichten in den USA wurde praktisch NICHT darüber berichtet
                 
                     
                               
01.07.2001 Anti-Terrorexperte John O Neil beschwert sich (hatte eine der höchsten FBI-Positionen inne!) über Behinderungen des WEISEN Hauses und sagte:
  dass die Hauptinteressen für die al-Qaida-Untersuchung – Interessen der US-ÖL-Unternehmen und die Rolle Saudi Arabiens sei.    
10.07.2001 FBI-Agent Ken Williams aus Phoenix – warnte mit Memorandum FBI-Hauptquartier, dass Männer aus dem Nahen Osten Flugstunden nahmen.  
30.07.2001 Staatsanwalt David Schippers warnte Generalstaatsanwalt Ashcroft über Informationen zu den 09/11 Angriffen. Er sagte, der Termin und die Ziele der Anschläge sowie die Namen und die Finanzierungsquellen der Entführer wären den Agenten Monate im Voraus bekannt gewesen. Er behauptete weiter: Das FBI hätte diese Untersuchungen beschnitten und den Agenten mit Strafverfolgung gedroht, falls mit Informationen an die Öffentlichkeit gingen.
             
   
06.08.2001 Momorandum aus Großbritannien, für das tägliche Briefing für Bush 06.08.01 aufgenommen, Al Qaida plane einen Angriff mit mehreren Flugzeugen in den USA
15.08.2001 FBI-Minneapolis wurde von Flugschule kontaktiert, berichteten Zacarias Moussaoui plane 747 als Waffe zu benutzen – Verhaftung erfolgt, viele verdächtige Umstände gefunden – aber der FBI Agent hat keine Genehmigung erhalten weiter zu machen, obwohl das FBI-Hauptquartier aus Frankreich, die laut französischen Beamten eindeutig zeigte, dass eine Bedrohungslage vorlag. – Hohe FBI-Beamten sagten „zu vage“ FBI-Beamten warnten vor WTC-Flugzeugeinschlägen Nach Absage der Durchsuchung des Lap Tops und… wurde zudem das FBI-Hauptquartier mit einem weiteren Antrag, der weitergeleitet wurde, Radikale Fundamentalisten. ,,, dort wurden angeblich Beweise unterdrückt …      
   
   
   
                       
22.08.2001 Anti-Terrorexperte John O Neil kündigt beim FBI, da seine Untersuchungen zu Osama Bin Laden und Al Qaida ständig behindert wurden!!!  
  (kolossale Anklage der Verletzung der Sorgfaltspflicht unserer höchsten Strafverfolgungsbehörde – berichtete das Time Magazin        
                               
  zahlreiche der angeblichen Entführer Flugtraining an US-Militäreinrichtungen erhielten- Naval Air Station in Pensacola, die Brooks Air Force Base in San Antonio, die Maxwell Air Force Base in Alabama und das Defens Language Insititute in Monterey, Kalifornien – der Pescola  Stützpunkt diente sogar 3 der Entführer als ständiger Wohnsitz
   
  das Justizministerium und FBI antworteten auf diesbezügliche Anfragen nicht            
  das FBI weigerte sich diese Geschichte zu untersuchen. Und verschleierte die Ausbildungen einiger Flugzeugentführer an zwei Flugschulen in Venice, Florida
  18 Stunden nach dem Anschlag beschlagnahmte das FBI dann diese Akten              
Aug. Putin – hat KGB befohlen – Bush aufs Schärfste zu warnen, 25 Terroristen sich bereit machen, die USA anzugreifen, darunter das Pentagon  
Aug./Sep. Marokkanischer Agent, der die Al Qaida infiltrierte und in Amerika die Aussage machte: „Im Sommer oder Herbst Osama Bin Laden große Anschläge in NY plane
Aug./Sep. Ex-CIA-Agent Robert Baer sagte CIA-Antiterrorzentrum: erfahren hatte, eine spektakuläre Terroroperation würde unmittelbar bevorstehen.  
  zahlreiche (11) Warnungen (Jordanien, Ägypten, Israel) wurden von Geheimdiensten Amerika gegeben – Israel wenige Tage zuvor – Osama bin Laden Anschlag
 09.09.2001 ausländischer Nachrichtendienst – leitete abgefangen Nachricht von Bin Laden an seine Mutter weiter: In zwei Tagen wirst du große Neuigkeiten hören …
 10.09.2001 US-Geheimdienste hören Al-Quaida ab: Morgen wird ein großartiger Tag für uns!            
10.09.2001 Atta erhält von Khalid Sheikh Mohamed die entgültige Genehmigung  – da Osama Bin Laden StaatsFEIND NR 1 (5 Mio- Kopfgeld) war, wurden diese Gespräche sicher simultan oder zeitnah übersetzt und sicher als mit höchster Prioriät eingestuft waren
                     
10.09.2001 Gruppe von höchsten Beamten des Pentagons sagten plötzlich Flugreisepläne für den nächsten Tag ab,  anscheinend aufgrund Sicherheitsbedenken !
                               
11.09.200111.09.2001

12.09.2001

 

 

Es fanden zur selben Zeit Übungen der Luftwaffe statt, die die Bedrohung von Flugzeuge als Waffen zum Thema hattenEs wird bekannt, dass Telefonate von Al Qaida simultan bzw. zeitnah übersetzt werden, da Senator Orrin Hatch berichtete, US-Beamte hätten zwei bin Laden-Mitstreiter belauscht, wie sie den erfolgreichen Terroranschlag feierten was Rumsfeld erzürnte dass dies jetzt bekannt wurde, die Geschwindigkeit der Übersetzung, da die AUSREDEqualität beschädigt wurde!
     
                               
nach 09/11   Sibel Edmonds wurden als FBI-Übersetzer eingestellt. Informierte FBI, dass anderer Übersetzer bei einer ausländischen Organisation arbeitete, gegen die das FBI ermittelt, und dieser Übersetzer sensible Informatioen über diese Organisation FALSCH übersetzen würde!  … wurde sie beschwerte sich mehrmals schriftlich und wurde gefeuert.  Klage von ihr wurde unter Intervention von Jus.Minister Ashcroft und FBI-Direktor Müller (stehen über dem Recht) abgewiesen.
       
       
                               
10.10.2001   Das FBI stellt alle Untersuchungen ein, obwohl viele Fragen offenblieben! Nicht mal ein MonatUntersuchung für dieses Verbrechen!            
                               
14.11.2001   Unter Wissen des US Central Command konnte die Al-Qaida mit 1000 Fahrzeugen aus Jalalabad abziehen – nach Tora Bora    
                               
    Schlacht Tora Bora war eine Farce … siehe Buch                    
                               
    Das Ziel war nie, bin Laden gefangen zunehmen. Wenn wir zu enge Ziele festsetzen,riskiere dies einen verfrühten Zusammenbruch der internationalen Bemühungen!“sagte ein amerik. Beamter
                               
                               
    NSA zerstörte sachdienliche Informationen zur Untersuchung 09/11 – einigeGeheimdienstmitarbeiter waren wütend, berichtete der Bosten Globe
                               
                               
30.03.2002   Amerikanisches Verhör des saudischen Staatsbürgers Abu Zubaydah unter Wahrheitsserum – behauptete, dass er als Mitglied der al-Qaida im Namen saudischer Beamter gehandelt hatte.
    König Fahds Neffen – Prinz Ahmed bin Salman bin Abdul-Aziz wusste im Voraus, dass am 11.09.01 Amerika angegriffen wird und das der Prinz weiterhin Osama bin Laden finanziert Zubaydah nannte auch zwei weitere Verwanden Prinz Sultan bin Faisal bin Turki al-Saud und Prinz Fahd bin Turki ibn Saud al-Kbir – die dann alle drei, weniger als vier Monate später, innerhalb von acht Tagen starben. Der (43-jährige) Prinz erlitt angeblich einem Herzinfarkt, der 41 jährige Prinz starb bei einem Autounfall, der 21 jährige Prinz verdurstete-dehydrierte.
     
     
                               
02.07.2002   Moussaoui behauptete Informationen zu besitzen, die zeigten, dass die US-Regierung die September-Anschläge geschehen lassen wollte,
                               
    Hersh (ivestigativer Journalist) zitiert einen Pflichtverteidiger mit den Worten:„Ich hatte noch nie mit einem Verschwörungsfall zu tun, bei dem die Regierung nicht daran interessiert war zu wissen, ob der Beklagte irgendwelche Informationen hatte – um herauszubekommen, ob nicht mehr hinter der Verschwörung steckt.“
         
                               
Insiderhandel? Putoptionen – Niveau um 1200 Prozent höher als normal.              
  Millionenverdienste durch Wissen das AA America Airlines und UA – United Airlines und Morgan Stanley Dean Witter (22 Stockwerke im WTC)  
                               
  A.    B. Buzzy Krongard – EX-Manager der deutschen Bank  wurde unter Bush geschäftsführender Direktor der CIA seit März 2001 – und die Deutsche Bank war ein großer Käufer der PUT-Optionen AA, UA und Morgen Stanley
                               
Behinderungen seitens der US-Regierung zur Aufklärung über das größte Verbrechen das eine INSIDE-JOB war – UNTERSUCHUNG nicht standhalten wird und kann.
                               
Die ANTI-JAGD auf Osama Bin LADEN 09/11 kein Geheimdienstversagen sondern einen politischeEntscheidung nicht gegen Bin Laden vorzugehen  
vor und auch nach 09/11!   Bush-Familie seit über 20 Jahren mit Bin Laden Familie wirtschaftlichverbunden        
      Osama Bin Laden erhielt vom saudischen Königshaus Gelder, aber auch vom pakistanischen Geheimdienst!!!    
      US-Geheimdienstmitarbeiter beschwerten sich schon lange, sie seien aus politischen Gründen an der Durchführung von vollständigen Aufklärungen rund um die Bin Laden Familie gehindert worden.
         
  Es war kein Fehler der Geheimdienste, es war eine Anordnung. Ein Stand-Down Befehl, ist augenscheinlich.            

————————————————————————————-————

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.youtube.com/watch?v=b09NnCo_KIw

Former Prime Minister of Denmark knew the first tower was going to collapse! Who told him?

In an interview with danish tv, former Prime Minister of Denmark Poul Nyrup Rasmussen, reveals that he knew the first tower was going to collapse. The interesting part, and what we would like to know is WHO told him that??

————————————————————————————-————

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen: https://www.youtube.com/watch?v=pjIpJRntMLQ

Former FBI Chief says 9/11 was inside job

————————————————————————————-————

————————————————————————————-————

Der ehemalige New Yorker Bürgermeister Ed Koch wusste bescheid und wurde niemals ein vernommen! 

Anmerken möchte ich hier noch, dass unbedingt auch die Beteiligung vom Mossad unabhängig untersucht werden sollte, da bereits 2004 ein Buch mit dem Titel „Lies, And the Lying Liars Who Tell Them, A Fair and Balanced Look at the Right, von AL FRANKEN, # 1 New York Times Bestseller, erschien, welches auf Seite 112 behauptete; :

The Blame – America´s Ex-President – First Crowd

Six months after 9/11, the Gallup Poll of Islamic Countries found that an overwhelming majority of those surveyed believed the attacks on the World Trade Center and the Pentagon hat not been the work of Arabs. Well-Educatet Egyptians and Saudis believed that the Israelis were behind the murder of three thausand innocents on 9/11, in lage part because of articles in their countries official state newspapers. One oft he widely disseminated stories was that no Jews died in the collapse oft he Trade Towers because they had received calls telling them not to got to work that day.

To tell you the truth, I got the Jew call. I had an office in the Trade Center were I used to do most of my wirting. The call came from former New York mayor Ed Koch. „Al,“he told me, „don´t go to work on the twenty-third day of Elul.“ (=09/11)

Hier noch diese Stelle im Bestseller: 

20160527_074205

Buchvorderseite:

20160527_074312

Die Wiki schreibt über ihn

Alan Stuart „Al“ Franken[1] (* 21. Mai 1951 in New York City) ist einUS-amerikanischer Autor, Komiker, Radiomoderator undPolitiker(Demokraten). Auch seine Auftritte inSaturday Night Livemachten ihn populär. Er ist eine Hälfte des Comedy-Duos Franken andDavis und moderierte The Al Franken Show auf Air America Radio. Seit dem 7. Juli 2009 ist er Mitglied des US-Senats für den BundesstaatMinnesota.


Dr. Andreas von Bülow, führt in seinem Buch  Die CIA und der 11. September, Internationaler Terror und die Rolle der Geheimdienste auf Seite 216/217 folgendes aus: 

Israelische Opfer am 11.9.

Es bleibt festzuhalten, dass in den Trümmern des World Trade Centers rund 45.000 Menschen Beschäftigung fanden. Knapp 3.000 wurden Opfer der Anschläge, darunter zahlreiche Feuerwehrleute, die anderen konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen oder erschienen nicht, noch nicht oder nicht mehr zur Arbeit. Unter den 3.000 wurden aufgrund der Suchanfragen von Angehörigen zunächst 300, dann 30 Israelis vermutet. Laut CNN (korrigierte Liste vom 9.9.2003) kam ein Israeli im Flugzeug UA 175 ums Leben, eine andere Liste nennt ein israelisches Opfer als Besucher des WTC. 

Unaufgeklärte Mossad Spuren

Es finden sich eine Reihe von Indizien, die auf eine wie auch immer geartete Verbindung des israelischen Mossad zu der Tat und den Tätern des 11.9. weisen. So hat die in Israel ansässige Gesellschaft Odigo, die mit der Technik elektronischer Schnellstübertragung befaßt ist, angeblich zwei Stunden vor dem Anschlag ihre Mitarbeiter zum Verlassen der nahe dem World Trade Center gelegenen Arbeitsstelle aufgefordert. (Quelle 216)

Die israelische Schifffahrtlinie Zim zog einige Wochen vor dem Anschlag aus einem Stockwerk des World Trade Centers aus, obwohl der Mietvertrag noch bis Ende 2001 lief. Der Sitz der Vertretung wurde nah Norfolk in Virginia verlegt. (Quelle 217). Die Sache muß mit dem Anschlag nichts zu tun haben, auch wenn Transportunternehmen nicht selten Tarnfirmen oder Kontaktadressen von Geheimdiensten zu sein scheinen.

…….

—————————————————————————————————

PULS 4 TV GmbH & Co KG

Media Quarter Marx 3.1

z. Hd. Frau Corinna Milborn

Maria Jacobi Gasse 1 A

1030 Vienna

                                                                                                      Gencay, am 19.07.2016

Sehr geehrte Frau Corinna Milborn,

liebe Kollegin,

in der Anlage übersende ich Ihnen die vereinbarte Fahrtkostenbeteiligung für meine An- und Rückfahrt mit der Bitte um Anweisung auf unser Berliner free21 Konto. Wie Sie sehen können habe ich sämtliche Nächtigungen (7), die französische und österreichische Maut sowie 8 Tage meiner Lebenszeit inkl. Verpflegung zur TV-Aufnahme „beigetragen“ und lediglich 80 % vom amtlichen österr. Kilometergeld als Fahrtkostenbeteiligung verrechnet. Ich denke, das ist fair. Wenn Sie mehr zahlen wollen J erhalten Sie eine entsprechende Rechnung.

Auf diesem Weg möchte ich Ihnen mitteilen, dass das von PULS 4 engagierte Filmteam wirklich sehr professionell gearbeitet hat, und die zwei Stunden Filmaufnahmen sind wie im Flug vergangen. Hervorheben möchte ich Paul Poet, von dem ich im New Yorker Museum of Modern ART seinen vielfach im Ausland preisgekrönten Film „Ausländer raus, Schlingensiefs Container“ gesehen habe und mich wundert, dass dieser Film bisher von keinem einzigen österreichischen Fernsehsender jemals ausgestrahlt wurde. Warum nicht?

Liebe Frau Corinna Milborn, nachdem nur drei bis fünf Minuten von den zwei Stunden Filmaufnahmen als Intro für die Sendereihe von pro und contra verwendet werden, wollte ich nachfragen, ob es möglich wäre, das Filmrohmaterial zu erhalten, um ein längeres Interview der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen zu können. Falls das der Sender PULS 4 selbst machen möchte würde mich natürlich sehr freuen. … Ich hätte auf jeden Fall jemanden in Tirol, der für den ORF und andere Sender langjährig Schnittarbeiten durchführte und diese Arbeit kostenfrei übernehmen würde und im Abspann – wenn gewünscht – PULS 4, Paul Poet, die Filmfirma und die Tonfirma erwähnen würde.

Für Ihr Engagement habe ich in der Anlage für Sie bzw. das hoffentlich investigative Team, das die Sendung über 09/11 macht, von einem Kollegen von uns, Herrn Dr. David Griffin, der das Thema 09/11 wissenschaftlich angegangen ist – auch mit zahlreichen Quellangaben – aus seinem vor kurzen nun auch in Deutsch erschienen Buch: „Das neue Pearl Harbor“, die 24 zusammengefassten Fakten/Beweise für eine Tatbeteiligung der Bush Regierung herausgeschrieben. Weiters seine im Buch angeführten 40 Smoking Guns und 38 Punkte über die vorgefallenen „Zufälle“, die passieren mussten, damit 09/11 stattfinden konnte, die Sie gerne als stichhaltige Argumente verwendet können.

Herr Dr. David Ray Griffin zeigt mit dem Buch auf, dass die offizielle Inkompetenztheorie der Geheimdienste  nicht stimmt sondern seitens Regierungsmitglieder, Militärs u. Geheimdienstführungsebenen vor dem 09/11 und nach dem 09/11 vieles blockiert wurde. Vor 09/11 zählt er zahlreiche Fakten über Warnungen von eigenen FBI-Agenten, eigenen CIA-Agenten und ausländischen Geheimdiensten auf, die allesamt abgewürgt wurden und nach 09/11 die zahlreichen Blockierungen über die Aufklärung seitens der US-Administration. Das FBI, die CIA, die FAA, der NSA, der Secret Service, der NMCC und die NORAD, die USA die über 200.000 Geheimdienstmitarbeiter haben, wurden als Sündenböcke der Öffentlichkeit präsentiert, obwohl die Bush-Administration viele Möglichkeiten gehabt hätte, Osama Bin Laden festzunehmen!!! Es wurden sehr viele Untersuchungen zu Osama Bin Laden blockiert!

Unser Kollege Dr. David Ray Griffin führt zudem in seinem Buch an, dass die amerikanischen Medien einen sehr schlechten Job machten und dass das Vorenthalten bzw. die Nichtberichterstattung der Medien über die Standards der Flugraumsicherung  entscheidend war/ist, dass die amerikanische Bevölkerung zu wenig darüber Bescheid weiß und sich daher zu wenig Empörung erregen konnte. Hier könnte/muss ein „Stand down“ Befehl vorliegen! Die Flugraumsicherung die auch sonst immer funktionierte im am besten geschützten Luftraum der Welt, indem vor und nach 09/11 immer alle Flugzeuge in kürzester Zeit abgefangen wurden u. werden! Sonst ist das nicht erklärbar. Dr. David Ray Griffin führt das gut aus, hier allerdings zu viel. Dies sollte die Öffentlichkeit erfahren. Breaking The Silence, liebe Kollegin Corinna Millborn. Die Einflussnahme der Geheimdienste mit über 47.000 Medienmanipulatoren und einem alljährlichen Budget von 4,8 Milliarden Dollar in die amerikanischen Medien ist natürlich ein weiterer anzunehmender Grund, dass 09/11 nicht kritisch seitens der Medienvertreter aufgeklärt wird und Druck auf die Verantwortlichen ausgeübt wird. Anfängliche kritische Berichte über das sonderbare Verhalten von Bush, wurden mit mehreren Entlassungen dieser kritischen Journalisten beantwortet, was eine Signalwirkung für viele Medienvertreter ergab. Die Angst geht unter den Medienvertretern um. Es wurden auch mehrere Aussagen von US-Offiziellen getätigt, die an der Regierungsversion zweifelten, die der Lächerlichkeit, desUnpatriotismus beschuldigte, als Frevler bezeichnete, … u. a. und später als Verschwörungstheoretiker. Die Medienkonzentration in Amerika in der Hand von Ölkonzernen und in der Hand der Rüstungsindustrie ist bekannt. Die verbreiteten Informationen der US-Administration   sowie die quasi-Nichtberichterstattung über denEinsturz von WTC 7 in Amerika (sic, hat Dr. Ganser erforscht …) Dass das BBC allerdings 20 min VOR dem Einsturz des WTC über den Einsturz WTC 7 berichtet hatte, wurde erst mehrere Jahre später mit „haben wir von Reuters“ übernommen „beantwortet“. Am 09/11 funktionierten auch beim bestgeschützten Haus (Pentagon) der Welt keine der Raktenbatterien. Dies lässt auf einen militärischen Flug-Transponder schließen. Dass das angebliche Flugzeug zu groß für den Einschlagort ist, und dass Turbinen „verdampften“ und gleichzeitig aber die Fingerabdrücke der Leichen genommen werden konnten ist eine weitere Unmöglichkeit. Ein Kohlenstofffeuer (Kerosin, Holz, Papier, ….) Kann NIEMALS die Schmelztemperatur für gehärteten große Stahlturbinen erzeugen. Geht nicht! Die Öffentlichkeit wird für dumm gehalten. U. v. v. m.   

Dass die mittlerweile über 2.500 umfassende Organisation „Architekten und Ingenieure für 09/11 Wahrheit“ für eine Neuuntersuchung eintreten und in den amerikanischen Medien AUSGEBLENDET werden und NICHT zu Ohr kommen, ist eine weitere Gegebenheit.

Annahmen: 09/11 wurde als Vorwand dazu benutzt, um imperialistische Kriege mit einem nichtstaatlichen Feindbild gegen die amerikanischen geopolitischen und geoökonomischen feindlichen Staaten führen zu können. Afghanistan stand bereits im Juli 2001 für Oktober 2001 auf der US-Angriffskriegsliste – laut Aussagen von Offiziellen. Die US-Kriege, die systematischen US-Folterungen in US-Geheimgefängnissen, der endlose WAR on TERROR hat bereits die Terroristen vervielfacht. Die über 15.000 US Drohnentötungen mit 98% Kollateralschaden erzeugen Angst und Hass auf den Westen. Die Uranmunition ist für tausende Geburtsschäden/Missbildungen sowie für sehr viele Leukämie- und Krebsfälle ursächlich! Das US Kriegsimperium benötigt Kriege um wirtschaftlich über die Runden zu kommen. Seit dem ersten Irakkrieg, der mit der Brutkastenlüge begann, sind vier Millionen Muslime durch den Westen getötet worden bzw. ca. 800.000 davon sind aufgrund Sanktionen gestorben. Von den 800.000 ca. 500.000 Kinder. Die zahlreichen Lügen von der US Regierung (ABC-Lügen) und Blair haben zum zweiten Irakkrieg geführt und die über Hunderttausend entlassenen irakischen Soldaten und Geheimdienstmitarbeiter findet man jetzt vielfach bei ihrem neuen Arbeitgeber dem IS.

Hier findet man noch zahlreiche Informationen zu 09/11 bei uns, bei free21: http://www.free21.org/dossier-911/

Liebe Frau Corinna Milborn, es würde mich zudem sehr freuen, Sie mal persönlich kennen zu lernen und wünsche Ihnen für Ihre Arbeit viel Erfolg, Ich bin schon auf ihre Rückantwort betreffend dem Filmmaterial und auf Ihre Sendung gespannt. In diesem Sinne, Breaking The Silenceund zeigen wir der Öffentlichkeit, was wirklich gespielt wird. Die Medien müssen beweisen, dass die Medienvertrauenskrise wieder überwunden werden kann indem sie von Angepassten wieder zu Aufpassern, zu wirklichen Anwälten des Volkes (der Bürger) werden und als Machtkontrolle ihre Funktion wahrnehmen und den Zusehern vor allem Zusammenhänge vermitteln.

Zitat Josef Pulitzer: „Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.“

Hätten wir eine freie Presse, wäre die Welt besser und viele US-Kriege und vieles mehr könnte verhindert werden!  

Liebe kollegiale Grüße, Tommy Hansen

Anlagen erwähnt

————————————————————————————-————

————————————————————————————-————

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.